• Pflugscharmischer

    In der horizontal liegenden, zylindrischen Mischtrommel rotieren auf der Welle versetzt angeordnete Werkzeuge.

  • Durch die Formgebung und Anordnung der Mischwerkzeuge wird das Mischgut von der Trommelwand abgehoben und so ein Quetschen der Partikel zwischen Wand und Werkzeug verhindert. Die Umfangsgeschwindigkeit wird so bemessen, dass die zu vermengenden Materialien ein Wirbelbett bilden, wodurch eine für den Mischprozess optimale Turbulenz entsteht.

    Mit einem verstellbaren Wehr vor der Austragsöffnung kann die Verweilzeit des Mischgutes reguliert werden. Für die Zerkleinerung von Agglomeraten und Ballungen kann das Mischaggregat zusätzlich mit seitlich, in der Trommelwand angeordneten Messerköpfen ausgerüstet werden.